Jump to content

MacReady

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.924
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    53

MacReady hat zuletzt am 8. November gewonnen

MacReady hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

4.655 Excellent

13 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über MacReady

  • Rang
    Forum-Guru

Letzte Besucher des Profils

1.600 Profilaufrufe
  1. MacReady

    The One: Netflix bestellt neue Sci-Fi-Dramaserie

    Hat Netflix endlich die Richtige gefunden? Eine neue Dramaserie mit dem Namen The One wurde vom VoD-Anbieter in Auftrag gegeben, die auf einem Sci-Fi-Roman des britischen Autors John Marrs beruhen wird. Was wäre, wenn ein simpler DNA-Test Euer Leben, wie Ihr es kennt, für immer verändern könnte? Dieser Frage möchte man auch im Hause Netflix nachgehen und schaut mit der Serienbestellung des Dramas The One in die Zukunft. Das Social-Sci-Fi-Drama basiert auf einem Roman des britischen Autors John Marrs und soll insgesamt 10 Episoden bekommen. Der Service „Match Your DNA“ verspricht den Menschen, ein Gen entdeckt zu haben, mit dem es möglich ist, uns mit unserem Seelenverwandten Partner abzugleichen und zusammenzubringen. Seit dieser Entdeckung haben es rund sechs Millionen Menschen rund um die Welt ausprobiert. Doch durch dem tatsächlichen Erfolg der Formel entstehen auch Schattenseiten, denn dadurch gingen auch unzählige bestehende Beziehungen in die Brüche und das traditionell Verständnis von Dating, Liebe und Romantik wurde durcheinander gebracht. Was ist wenn es da draußen jemand gibt, der besser zu einem passt und derjenige nur eine Analyse entfernt ist? Das Buch verfolgt fünf verschiedene Personen, die alle kurz davor stehen, ihren Seelenverwandten zu treffen. Doch ein glückliches Leben ist damit noch lange nicht garantiert. An der Produktion sind StudioCanal und Urban Myth Films beteiligt, während der Posten als Executive Producer an das Duo Johnny Capps und Julian Murphy (Merlin, Crazyhead) geht, die sich die Aufgabe teilen werden.
  2. Bestseller-Autorin Patricia Cornwell und Produzent Matt Tolmach haben ein neues Krimiprojekt bei NBC untergebracht. In Red Stick kehrt eine Frau in ihre Heimatstadt zurück und ermittelt in einer laufenden Mordserie. NBC hat sich das Krimi-Projekt „Red Stick“ unter den Nagel gerissen. Wie Deadline berichtet, inklusive einer Vertragsstrafe (Script Commitment). Produzent Matt Tolmach („Venom“), Bestseller-Autorin Patricia Cornwell und Sony Pictures Television verbergen sich hinter der potentiellen Serie. „Red Stick“s Protagonistin weist Parallelen zu Cornwells berühmter Romanheldin Dr. Kay Scarpetta aus „Ein Fall für Kay Scarpetta“ und 23 weiteren Krimis auf. Dabei handelt es sich um Gerichtsmedizinerin Dr. Annie Doge, die von New York in ihre südliche Heimatstadt Baton Rouge zurückkehrt, nachdem sie die Nachricht vom Tod ihres Vaters erreicht. Unweigerlich steigt sie vor Ort in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vorbilds und macht sich daran, eine laufende Mordserie unter die Lupe zu nehmen. Gleichzeitig wird sie in die lokale Politik und eine alte Romanze verstrickt.
  3. MacReady

    Star Wars: Titel der Realserie enthält Boba-Fett-Referenz

    Die aus Deadpool oder Fast & Furious 6 bekannte Schauspielerin Gina Carano wird sich der Star-Wars-Serie The Mandalorian von Jon Favreau anschließen. Bislang wurde Pedro Pascal dafür engagiert. Gina Carano wird eine Rolle in der Star-Wars-Realserie The Mandalorian von Disney+ übernehmen, wie The Hollywood Reporter meldet. Details zu ihrem Charakter gibt es aktuell noch keine und Infos zur Serie bis auf die Logline auch noch wenige. Früher war Carono einmal als MMA-Kämpferin tätig. Inzwischen ist sie in vielen Actionfilmen zu sehen gewesen. Dazu gehören „Haywire“, „Fast & The Furious 6“ oder „Deadpool“. Im Serienbereich ist sie bisher nur in einer Gastrolle bei Almost Human in Erscheinung getreten.
  4. MacReady

    Jack Reacher: TV-Serie soll Filmreihe ablösen

    Skydance Television und Paramount Television werden eine Jack-Reacher-Serie nach Vorlage von Autor Lee Child produzieren. Weitere Filme mit Tom Cruise in der Titelrolle des Actionhelden wird es hingegen nicht geben. Actionheld Jack Reacher wird seine Missionen fortan im Fernsehen fortführen. Laut Deadline ist sich Paramount mit Skydance Television einig geworden, die Lee Childs Romanfigur in Serienform bringen wollen. Paramount Television und Skydance hatten zuletzt auch an Tom Clancy's Jack Ryan von Amazon zusammengearbeitet. Die potentielle „Jack Reacher“-Serie soll die Filmreihe mit Tom Cruise ablösen. Zwei Filme lang spielte der Hollywood-Star den ehemaligen Militärmann fürs Grobe, wurde aber vom Autor der Vorlage als nicht groß und imposant genug eingestuft, weshalb Child sich einen neuen Ansatz mit neuem Hauptdarsteller wünschte. Im Moment wird nach einer Heimat für „Jack Reacher“ im Streaming-, Kabelsender- oder Network-Bereich gesucht.
  5. MacReady

    S.TO Update Sommer/Herbst 2018

    Eine "Ignorierte User" Funktion so wie es sie fürs Forum gibt, für die SB wäre eine sehr gute Sache.
  6. MacReady

    Quasselecke

    Frühstück/ einen schönen tag euch.
  7. MacReady

    Wer bleibt übrig

    Casablanca (1942) 05 Fight Club (1999) 12 Pulp Fiction (1994) 10 Scarface (1983) 12 Citizen Kane (1941) 9 Spiel mir das Lied vom Tod (1968) 12 Leon-Der Profi (1994) 09 Taxi Driver (1976) 10 Rocky Horror Picture Show (1975) 8 Der Pate-Trilogie (1972,74,90) 13
  8. MacReady

    Quasselecke

    Mediatheken quälen, Parfum danach, die Brücke - Das Finale (4. Staffel).
  9. MacReady

    Bosch: Amazon bestellt 6. Staffel der Krimiserie

    Das Amazon-Prime-Original Bosch mit Titus Welliver erhält eine sechste Staffel und wird damit zur bisher langlebigsten Eigenproduktion des Streamingdienstes. Dabei lief die fünfte Staffel noch gar nicht. Harry Bosch (Titus Welliver) bleibt weiter bei Amazon Prime Video im Einsatz. Der Detective des LAPD erhält eine sechste Staffel und das noch bevor die fünfte Staffel überhaupt einen Starttermin hat. Die vierte Staffel ist im April an den Start gegangen und die fünfte wird für 2019 erwartet. Executive Producer und Romanautor Michael Connelly: „Ich bin auf dem Set, wo wir gerade die Dreharbeiten der fünften Staffel abschließen und gerade kommt die Nachricht, dass wir mit der sechsten Staffel weitermachen. Kann es kaum abwarten!“ Neben Welliver sind noch Jamie Hector als Detective Jerry Edgar, Amy Aquino als Lt. Grace Billets, Madison Lintz als Maddie Bosch und Lance Reddick als Deputy Chief Irvin Irving mit dabei.
  10. Im Dezember startet bei Netflix die französische Serie The Hook Up Plan (Plan Coeur). Darin geht es um einen Dauersingle, die per Callboy wieder in den Datingpool geschmissen wird. Bei der bloßen Anzahl von Serien, die Netflix inzwischen in der Entwicklung hat, verliert man schnell die Übersicht. Aus Frankreich kommt nun die Liebeskomödie „The Hook Up Plan“ (im Original „Plan Coeur“), die ab dem 7. Dezember beim VoD-Dienst landet und zunächst aus acht Folgen bestellt. Im Zentrum steht eine Pariser Clique und Dauersingle Elsa (Zita Hanrot). Ihrem Liebesleben soll auf die Sprünge geholfen werden, indem ihre Freunde Charlotte (Sabrina Ouazani) und Emilie ihr einen Callboy engagieren.
  11. MacReady

    Starttermin für 3. Staffel von Tavellers

    Einen Termin hat nun auch «Travellers», eine kanadische Serie, die Netflix bisher nur in Lizenz im Angebot hatte. Ab der kommenden dritten Staffel produzierte Netflix die Serie selbst. Die Serie handelt von Menschen in der Zukunft, die die Welt vor ihrer totalen und menschgemachten Zerstörung beschützen sollen. Dazu müssen sie aber in die Vergangenheit reisen, um die entsprechenden Weichen zu stellen. Die neuen Folgen stehen bei Netflix ab dem 14. Dezember zum Abruf bereit.
  12. Am Dienstag, den 1. Januar 2019 startet die dritte und letzte Staffel von A Series of Unfortunate Events aka „Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“ bei Netflix weltweit. Das Startdatum wurde gemeinsam von Graf Olaf (Neil Patrick Harris) und „Autor" Lemony Snicket (Patrick Warburton) auf bekannte Art und Weise in einem Ankündigungsvideo mitgeteilt, was der eine oder andere vielleicht überaus betrüblich findet. Die Baudelaire-Geschwister setzen ihren Konflikt mit Olaf fort und setzen alles daran, die Wahrheit über den mysteriösen Tod ihrer Eltern herauszufinden und wollen auch mehr über die V.F.D.-Organisation erfahren. Zudem gilt es auch, den vermissten sugar bowl zu finden. Gastdarsteller sind Richard E. Grant und Max Greenfield.
  13. MacReady

    "Swamp Thing" mit hartem R-Rating

    Vergangene Woche war es soweit und neben den beiden Verkörperungen des Swamp Thing, fanden die Serienproduzenten auch einen ersten Gegenspieler für das Ding aus dem Sumpf. Doch wie schon der titelgebende Held von mehreren Akteuren verkörpert wird, so braucht es auch noch einen weiteren Wiedersachen. Dieser wurde nun mit Kevin Duran (The Strain) besetzt, der in die Rolle des stets gereizten Jason Woodrue schlüpft. Der Biogenetiker, der in seinem Gebiet seinesgleichen sucht, wurde dazu gebracht die einzigartigen Eigenschaften eines Sumpfgebietes in Louisiana zu studieren. Dabei ist er fest dazu entschlossen, das Potential des fahlen Gewässers zu erschließen, auch wenn dies zu tragischen und monströsen Folgen führen könnte Ob man sich nach dieser ersten Beschreibung des Charakters an der bekannten Comic-Vorlage orientieren wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Dort verbirgt sich nämlich hinter Woodrue ein verbrecherisches Wesen aus einer anderen Dimension, welches die verschiedensten pflanzlichen Organismen manipulieren kann und auf der Erde seine schrecklichen Experimente fortsetzt. So verwandelte es die schüchterne Studentin Pamela Isley in die bekannte Batman-Schurkin Poison Ivy und bedrohte als Floronic Man bereits mehrfach die menschliche Existenz auf Erden. Neben Woodrue und dem rücksichtslosen Geschäftsmann Avery Carlton Sunderland (Will Patton) interessiert sich auch Abby Arcane (Crystal Reed) für die Sümpfe, nachdem dort ein gefährlicher Virus ausgebrochen ist. Auch der Biologe Alec Holland (Andy Bean) stößt bei seiner Arbeit auf eine seltsame Krankheit, deren Heimat die Sümpfe zu sein scheinen. Dabei ahnt er nicht, dass ihm seine Entdeckung in einen Konflikt mit dunklen Mächten bringt, aus der er jedoch als Held hervorgehen wird: Swamp Thing (Derek Mears). Als geplanter Start der Serie ist 2019 vorgesehen, während als Heimatort der eigene Streamingdinst DC Universe fungiert. International wird sich das Swamp Thing wohl bei einem der bekannteren Anbieter unterkommen.
  14. Seit langem ist Jeff Lemires Name auf den Covern der ausschlaggebende Grund, weshalb enthusiastische Comic-Fans zu einem neuen Heft greifen. Dieser Umstand ist auch Hollywood aufgefallen, sodass sich aktuell bereits Adaptionen mehrerer seiner Werke (The Underwater Welder, Gideon Falls) in Arbeit befinden. Mit Black Hammer wagt man sich jedoch an eine weitere von Lemires Arbeiten, welche all seine bisherigen Veröffentlichungen in den Schatten stellte. Das goldene Zeitalter der Superhelden ist vorüber und nach einem schicksalshaften Gefecht gegen ihren Erzfeind finden sich die einstigen Beschützer von Spiral City in einem gottverlassenen Nest irgendwo im Nirgendwo wieder. Dort müssen die Helden sich wohl oder übel häuslich einrichten, denn aus der Kleinstadt gibt es kein Entkommen, wie sie schmerzlich erfahren müssen. Die Geschichten befassen sich sowohl mit der Vergangenheit als auch der Gegenwart der Helden und Bösewichte und rücken deren Schicksale in ein neues Licht. Dabei zählt das Universum zu den Wenigen, die die Grenze dessen auslotet, was eine Superheldengeschichte wirklich ausmacht und dabei noch Platz für tiefsinnige Metaphern und menschliche Erfahrungen lässt. An erster Stelle stehen die Charaktere, während der Superheldenaspekt lediglich als Leinwand dient, um ihre Geschichten zu erzählen. Obwohl die Reihe erst im Jahr 2015 unter dem Dach von Dark Horse in den USA startete, und schon zweimal mit einem Eisner Award ausgezeichnet wurde, kreierte Lemire bereits mehrere Spin-Offs. Hierzulande ist Black Hammer beim Splitter-Verlag erhältlich und wer sich nun angesprochen fühlt, kann sich hier einen ersten Eindruck machen. Die US-Filmschmiede Legendary Entertainment, die sich bereits mit der The-Dark-Knight-Trilogie beziehungsweise Man of Steel einen Namen im Genre machte, sicherten sich sowohl die Film- als auch die Serienrechte von Black Hammer. Unterstützung bei einer etwaigen Umsetzung holte man sich dabei bei Lemire und seinem Co-Autor und Zeichner Dean Ormston, welche als Produzenten an Bord geholt wurden. Weitere Details liegen aktuell noch nicht vor.
  15. MacReady

    Frontier: Trailer zur 3. Staffel

    Auch wenn Jason Momoa derzeit eher als Aquaman von sich reden macht, bleibt er dem kanadischen Discovery-Channel treu. Seit mittlerweile drei Staffeln spielt er den Hauptcharakter in der Abenteurer-Serie Frontier. Produktionspartner Netflix präsentierte nun den Trailer zur baldigen internationalen Ausstrahlung von Staffel 3. Ab dem 23. November ist Frontier Staffel 3 weltweit über Netflix verfügbar. Mit Wurzeln in der kanadischen Geschichte dreht sich Frontier um die Probleme und chaotischen Verhältnisse mit aufkommenden Reichtum und Macht rund um den Pelzhandel im späten 18. Jahrhundert. Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven. Auch wird der blutige Konflikt zwischen den eingewanderten Europäern und Kanadas Ureinwohnern (Aboriginal People) beleuchtet. Nachdem zum Finale der zweiten Staffel seine geliebte Grace entführt wird, ist Pelzhändler Declan Harp (Momoa) natürlich noch aufgebrachter als ohnehin schon. In den neuen Folgen trägt sich der Konflikt nicht nur in Kanada, sondern über den Atlantik hinweg auch auf dem europäischen Kontinent zu. Neben Momoa sind unter anderen auch Landon Liboiron (Hemlock Grove), Alun Armstrong (Braveheart), Allan Hawco (Republic of Doyle), Jessica Matten (Shadowhunters), Shawn Doyle (The Expanse) und Zoe Boyle (The Astronaut Wives Club) in weiteren Rollen zu sehen.
×