Jump to content
MacReady

The Handmaid's Tale: 2. Staffel ab August bei EntertainTV

Empfohlene Beiträge

image.jpeg.9bc831142184468225b9979f4cf494ae.jpeg

Die vielfach ausgezeichnete US-Dramaserie The Handmaid's Tale geht ab Anfang August auch hierzulande weiter. EntertainTV bietet dann die englische Originalversion sowie die deutsche Synchronfassung an.

EntertainTV hat die zweite Staffel der dystopischen Dramaserie The Handmaid's Tale für den 2. August angekündigt. Sämtliche 13 Folgen der neuen Staffel gehen dann gleichzeitig online und stehen entweder in der englischen Originalversion mit deutschen oder englischen Untertiteln oder in deutscher Synchronfassung zur Verfügung.

Zuletzt sahen wir, wie Offred (Elisabeth Moss) in einem Gilead-Van weggebracht wurde, nachdem sie Tante Lydias Befehle missachtet hatte. In den neuen Episoden steht Offreds Schwangerschaft im Zentrum sowie ihr fortwährender Kampf, ihr Kind von dem dystopischen Horror in Gilead zu befreien. Wie Tante Lydia (Ann Dowd) stets sagt: „Gilead ist in dir“. Dieser düsteren Wahrheit werden sich Offred und die anderen Figuren in dem neuen Kapitel entgegenstellen. Doch es wird Opfer geben...

Zudem werden wir die Kolonien kennenlernen, die Gefängnisfarmen für die Aufsässigen, die Gileads strengen Regeln nicht folgen. Die zweite Staffel wird dann noch mehr von der Romanvorlage abweichen, da der größte Teil aus dem Roman bereits eingearbeitet wurde. Allerdings ist Buchautorin Margaret Atwood als Consulting Producer mit an Bord. Zur Handlung wurde nicht viel verraten, außer dass man mehr vom Leben der Flüchtlinge wie Moira (Samira Wiley), die Gilead entkommen konnten, und auch von denen, die in die Kolonien verbannt wurden, zeigen möchte.

Marisa Tomei wird in einer Folge der kommenden Season zu Gast sein. Bis auf die Tatsache, dass sie die Frau eines Commanders spielen wird und sie in der zweiten Folge eingeführt wird, wurde aber noch nichts verraten. In einer weiteren Rolle erscheint Sydney Sweeney (Pretty Little Liars). Die Emmy-Gewinnerin Cherry Jones (24, Transparent) wird die Mutter von June/Offred spielen, die in Flashback-Szenen zwar schon erwähnt wurde, aber noch nicht in Erscheinung getreten ist. Ihr Charakter Holly wird als offen feministisch beschrieben, die anderen gegenüber ablehnend erscheinen kann, aber ihre Tochter June sehr liebt. In der Romanvorlage hält June die Ansichten ihrer Mutter oftmals für extrem, was sich aber nun in der veränderten Welt, in der sie leben muss, relativiert. Bradley Whitford (The West Wing, „Get Out“) wird eine wiederkehrende Gastrolle übernehmen. Er mimt Commander Joseph Lawrence, einen schroffen und einschüchternden Mann mit einem verschmitzten Humor, der für die Wirtschaft von Gilead verantwortlich zeichnet. Eventuell könnte Offred bei ihm landen, nachdem sie am Ende der ersten Staffel fortgeschafft worden war.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • In unserem Forum findest du allgemeine Serien-News, Status-Updates und du kannst Episoden mit fehlenden Streams einreichen. Jetzt kostenlos registrieren! (Die Accounts unserer Hauptseite S.TO sind hier nicht gültig.

    Jetzt Mitglied werden! (kostenlos)

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      996
    • Beiträge insgesamt
      47.907
×