Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
MacReady

Freud: Netflix steigt bei österreichischer Krimiserie ein

Empfohlene Beiträge

image.png.a01b1da5f8e7575191d7f6121e8fda09.png

Der Psychokrimi Freud soll zur ersten österreichischen Eigenproduktion von Netflix werden. Ursprünglich für den ORF entwickelt, soll die Serie international unter dem Banner des Streamingservice vermarktet werden.

Nach Dark, Dogs of Berlin und Die Welle hat Netflix nun seine vierte deutschsprachige Eigenproduktion ins Auge gefasst. Laut Deadline steigt der Streamingservice in die Entwicklung der ORF-Serie Freud mit ein. Diese entsteht in Kooperation zwischen Satel Film und Bavaria Fiction und wird international von ZDF Enterprises vermarktet. Wann und wo sie in Deutschland erscheint, ist noch nicht bekannt. Netflix liegt allerdings als wahrscheinliche Heimat auf der Hand.

Im Mittelpunkt der Serie steht der österreichische Psychoanalytiker Sigmund Freud, der in Freud als spitzfindiger Ermittler zum Einsatz kommt. Spielen soll das Ganze im Wien des Jahres 1886. Die junge Hauptfigur sieht sich dem Hohn seiner Kollegen ausgesetzt, da seine wagemutigen Theorien zur Psyche des Menschen landesweit anecken. Zur selben Zeit trifft er auf den Kriegsveteran und Polizeimann Alfred Kiss und auf das Geistermedium Fleur Salomé, mit denen er sich gemeinsam auf eine mörderische Verbrecherjagd begibt.

Der düstere Psychothriller will laut eigenen Angaben die Ästhetik der Vergangenheit mit dem Stil der Gegenwart vereinen. Beschrieben wird Freud als modern, sexy und spannend. Ein historisch akkurates Biopic sollten die Zuschauer jedoch nicht erwarten. Mit The Alienist alias „Die Einkreisung“ hat Netflix bereits ein sehr ähnliches Projekt in petto. Die Regie übernimmt Marvin Kren, der zuvor unter anderem am Tatort sowie an 4 Blocks beteiligt war. Der Drehstart ist für den Herbst 2018 angesetzt. Das Drehbuch stammt derweil von Kren selbst und seinen früheren Weggefährten Stefan Brunner und Benjamin Hessler. Als Produzenten fungieren Heinrich Ambrosch („A Fortunate Man“) und Moritz Polter („Das Boot“). Acht Episoden sind in der Auftaktstaffel geplant.

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • In unserem Forum findest du allgemeine Serien-News, Status-Updates und du kannst Episoden mit fehlenden Streams einreichen. Jetzt kostenlos registrieren! (Die Accounts unserer Hauptseite S.TO sind hier nicht gültig.

    Jetzt Mitglied werden! (kostenlos)

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      1.392
    • Beiträge insgesamt
      62.239
×