Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
MacReady

Veronica Mars: Hulu plant 8-teilige Fortsetzung

Empfohlene Beiträge

image.png.3f1e735a9f834a01cf79faede789dff9.png

Veronica Mars kehrt wahrscheinlich noch einmal zurück und diesmal wieder als TV-Serie. Hulu steht kurz davor eine achtteilige vierte Staffel der Ermittlerserie mit Kristen Bell zu bestellen. Welcher Fall wird die Stadt Neptune diesmal erschüttern?

Der Fall Veronica Mars ist noch nicht vollends abgeschlossen. Nach drei Staffeln und einem Kinofilm aus dem Jahr 2014, der per Crowd-Funding entstanden ist, soll VoD-Anbieter Hulu diesmal in die Bresche springen und eine achtteilige neue Staffel ins Programm nehmen, wie TVLine meldet. Im Film verschlägt es Mars für ein Klassentreffen in die alte Heimat, wobei natürlich wieder ein Mordfall zu lösen ist. Am Ende des Films entschließt sie sich gegen den eingeschlagenen Karrierepfad und Veronica bleibt lieber in Neptune, um der alten Leidenschaft nachzugehen.

Bereits seit 2016 planen Bell und Serienschöpfer Rob Thomas eine weitere Fortsetzung, die aber wieder in Serienform sein sollte und nicht auf die finanzielle Unterstützung der Fans abzielt. Kurze Zeit später war von einer sechsteiligen Fortsetzung die Rede, die nun aber offenbar auf acht Teile aufgestockt wurde.

Wer sich nun fragt, ob Kristen Bell Terminschwierigkeiten bei The Good Place bekommen könnte, kann beruhigt sein, da die dritte Staffel bereits abgedreht ist. Noch fehlt allerdings eine offizielle Bestätigung durch Hulu und die Produktionsfirma Warner Bros.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Veronica Mars kehrt ganz offiziell für eine vierte Staffel zurück und wird ein neues Zuhause bei Hulu haben. Serienschöpfer Rob Thomas hat nun mehr zum zeitlichen Rahmen verraten und klärt Verwirrung zur Story auf.

Wer den „Veronica Mars“-Film aus dem Jahr 2014 gesehen hat, der weiß, wie viel Fanservice darin betrieben wurde. Durch den Klassentreffen-Aspekt konnte man viel in Nostalgie schwelgen. Das soll bei der kürzlich offiziell bestätigten vierten Staffel anders werden, wie Serienchef Rob Thomas verspricht. „Der Film war nostalgisch, das wird die Hulu-Miniserie nicht sein.“ Stattdessen soll die neue Staffel zurück zu den „hardcore So-Cal noir“-Wurzeln gehen, die für Fans ein Kernelement des Originals waren. „Ein großer Fall. Acht Episoden um die Geschichte zu erzählen. Es ist eine Detektive-Serie“.

Es wird in der achtteiligen neuen Staffel um einen Serienkiller gehen, der Neptune während des Spring Break terrorisiert. Manchen Marshmellows ist dabei aufgefallen, dass Ähnlichkeiten zum Roman „The Thousand Dollar Tan Line“ bestehen, der 2014 im Windschatten des Films herauskam. Dazu schriebt Thomas bei Twitter: „Wie The Thousand Dollar Tan Line wird die Miniserie zu Zeiten eines Spring Break spielen, aber TDTL ist nicht die Geschichte, die wir erzählen. Sie spielt fünf Jahre nach dem Film.“ Außerdem ergänzt er, dass die Romane „98 Prozent Kanon“ seien. Zudem verriet er: Pony ist dabei und Marcia Langdon ist Polizeichefin und auch für Neptune gibt es eine interessante Neuerung.

Die Dreharbeiten gehen Ende Oktober in Los Angeles los und sollen bis März andauern. In Deutschland lief die Serie im ZDF.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • In unserem Forum findest du allgemeine Serien-News, Status-Updates und du kannst Episoden mit fehlenden Streams einreichen. Jetzt kostenlos registrieren! (Die Accounts unserer Hauptseite S.TO sind hier nicht gültig.

    Jetzt Mitglied werden! (kostenlos)

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      1.217
    • Beiträge insgesamt
      57.763
×